DENKEN SIE ÜBER EINE RÜCKKEHR UND NEUE PERSPEKTIVEN NACH?

EIN ÜBERBLICK ZU INFORMATIONS- UND BERATUNGSANGEBOTEN IN DEUTSCHLAND UND IN GHANA


SIE SIND IN DEUTSCHLAND UND DENKEN ÜBER EINE RÜCKKEHR IN IHR HEIMATLAND NACH?

Auf dieser Internetseite finden Sie erste Informationen und Anlaufstellen. Sie können sich beispielsweise darüber informieren, ob Sie Ihre Heimreise bezahlt bekommen können und welche anderen Formen der Unterstützung zur Rückkehr es gibt. Insbesondere finden Sie hier Informationen zu Perspektiven und Beratungsmöglichkeiten in Ihrer Heimat.

Informationen und Beratung in Deutschland


Wo fange ich an?

Wenn man eine wichtige Entscheidung treffen muss, ist es manchmal schwierig den Anfang zu finden. Viele Fragen schwirren durch den Kopf. Als Tipp: Schreiben Sie sich am besten alle Fragen auf und beginnen Sie damit, die Fragen ein bisschen zu sortieren. Was müssen Sie zuerst wissen?

Auf dieser Internetseite finden Sie eine Reihe von Informationen und Verweisen zu spezielleren Internetseiten. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich in Deutschland informieren und beraten lassen.


Telefon-Hotline

Bei ersten Fragen kann Ihnen diese Telefon-Hotline helfen.
Die Hotline wird betreut vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

+49 911 9430
Montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

BERATUNGSSTELLE IN IHRER NÄHE FINDEN

Eine persönliche Beratung können Sie bei einer Beratungsstelle finden. Diese Stellen gibt es in ganz Deutschland, meistens in Städten. Auf der folgenden Seite gibt es eine Suchmaschine. Geben Sie dort den Namen der Stadt oder des Orts in Deutschland ein, wo Sie aktuell wohnen.

Suchmaschinen für Beratungsstellen

Hinweis: Diese Seite ist in unterschiedlichen Sprachen verfügbar. Sie können direkt auf der Seite oben rechts die gewünschte Sprache einstellen.

Unterstützung bei der Heimreise

Sie möchten in ihr Heimatland zurückkehren, haben aber nicht genug Geld, um ein Ticket zu kaufen? Sie können die Reisekosten über die Internationale Organisation für Migration (IOM) bezahlt bekommen. Dies gilt auch, wenn Sie oder ein Familienmitglied krank sind und daher für den Flug besondere Vorkehrungen getroffen werden müssen.

Außerdem können Sie etwas Bargeld für die Reise und für die erste Zeit nach der Rückkehr erhalten.

Abhängig von Ihrem Aufenthaltsstatus können Sie eine zusätzliche finanzielle Unterstützung beantragen.

Wichtig zu wissen: Für die Ausreise brauchen Sie eine deutsche Grenzübertrittsbescheinigung. Das Dokument bekommen Sie von der Ausländerbehörde. Für die Einreise in Ihr Heimatland brauchen Sie einen gültigen Reisepass oder ein Passersatzpapier.

Falls Sie sich für eine Rückkehr in Ihr Heimatland interessieren, lassen Sie sich am besten professionell beraten. Bei den Beratungsstellen können Sie auch den Antrag für die Übernahme der Kosten für Ihre Heimreise stellen. Selbstverständlich auch gemeinsam mit Ihrer Familie, falls diese ebenfalls in Deutschland ist. Fragen Sie bei der Beratungsstelle nach den Programmen REAG/GARP und StarthilfePlus.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Informationen zu den Unterstützungsmöglichkeiten für eine Rückkehr (REAG/GARP)
Informationen zur Starthilfe für Rückkehrende (StarthilfePlus)
Suchmaschine für Beratungsstellen

Hinweis: Diese Seite ist in unterschiedlichen Sprachen verfügbar. Sie können direkt auf der Seite oben rechts die gewünschte Sprache einstellen.

ANGEBOTE IN GHANA

In Ghana hat sich in den vergangenen Jahren viel bewegt. Daraus ergeben sich Herausforderungen, aber auch viele Möglichkeiten. Viele Menschen aus Ghana sind auf der Suche nach einer erfolgreichen Zukunft in andere Länder migriert. Dabei werden in Ghana qualifizierte Fachkräfte und Menschen mit innovativen Ideen dringend benötigt. Mit einem Studium oder einer Berufsausbildung hat man gute Chancen, auf dem Arbeitsmarkt einen Job zu finden oder sich selbstständig zu machen und so eine erfolgreiche Zukunft für sich und die Familie aufzubauen.

Sie suchen Orientierung und Beratung? Sie fragen sich, wie Sie Ihr Leben in Ghana nach der Rückkehr erneut aufbauen können? Sie möchten sich über die Voraussetzungen und Bedingungen für eine erfolgreiche und legale Migration nach Deutschland und in andere Länder informieren?

Schauen Sie in unserem Beratungszentrum vorbei! Hier können Sie sich über die Möglichkeiten für Sie und ihre Familie vor Ort informieren und beraten lassen.


Deutsch-Ghanaisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration

Sie möchten sich in Ghana beraten lassen? Das Deutsch-Ghanaische Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration informiert Sie zu Angeboten in Ghana. Dazu gehören beispielsweise Möglichkeiten für eine Ausbildung, Bewerbungstrainings oder Arbeitsmöglichkeiten. Zudem beraten wir Sie, wenn Sie wieder nach Ghana zurückgekehrt sind und Orientierung bei Ihrem Wiederbeginn in der Heimat benötigen. Wir arbeiten eng mit vielen Partnern zusammen.

Oder interessieren Sie sich für eine Arbeit in Deutschland? Das Beratungszentrum kann Sie auch dazu beraten, ob es für Sie eine Möglichkeit gibt, zukünftig in Deutschland zu arbeiten. Haben Sie bereits eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen? Das Beratungszentrum unterstützt Sie dabei herauszufinden, ob und wie Sie diese Qualifikation in Deutschland anerkennen lassen können.

Kommen Sie zu uns oder kontaktieren Sie uns per Telefon, Facebook oder E-Mail.

Das Beratungszentrum, „Deutsch-Ghanaisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration auf Facebook.
Deutsch-Ghanaisches Zentrum für Jobs, Migration und Reintegration
im The GNAT HEIGHTS Gebäude
30 Independence Avenue,
Accra
migrationadvicecentreghana@giz.de
+233 556 7585 16
+233 556 7585 18
Montags bis freitags von 9:00 - 12:00 Uhr / 13:00 – 17:00 Uhr

ARBEITSSUCHE

Auch auf den folgenden Internetseite können Sie nach Stellenangeboten suchen.


TRAININGS

Sie möchten eine Ausbildung machen? Informieren Sie sich, welche Ausbildungen das National Vocational Training Institute (NVTI) anbietet und ob diese Angebote für Sie interessant sind:

National Vocational Training Institute (NVTI)

Weitere Ausbildungsangebote finden Sie beim Opportunity Industrialization Centre (OIC), z.B. für Automechanik oder Catering. Die Trainingszentren des OIC befinden sich in Accra, Kumasi und Sekondi/Takoradi.

Opportunity Industrialization Centre (OIC)

Die Young Men’s Christian Association (YMCA) Ghana bietet berufliche Weiterbildung in Trainingszentren in Takoradi (nur für Frauen), Accra und Apedwa.

Ghana YMCA Technical Training Centres

Sie sind zwischen 15 und 35 Jahre alt und möchten sich beruflich weiterbilden? Die Youth Employment Agency bietet Kurse zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel Landwirtschaft und Aufforstung, Gesundheit, Schneiderei oder Informatik.

Youth Employment Agency

UNTERNEHMENSGRÜNDUNG

Möchten Sie ein eigenes Unternehmen gründen, zum Beispiel im landwirtschaftlichen Bereich? In Ghana gibt es staatliche Institutionen, die Sie dabei unterstützen können.

National Entrepreneurship & Innovation Plan
National Service Scheme

Sie möchten ein Unternehmen gründen und brauchen dafür zusätzliches Geld? Der Microfinance & Small Loans Centre (MASLOC) vergibt kleine Kredite.

MASLOC

SOZIALES

Sie benötigen eine Krankenversicherung? Informieren Sie sich auf der Seite des National Health Insurance Scheme:

National Health Insurance Scheme

Sie haben schlimme Erfahrungen gemacht und benötigen psychologische Unterstützung? Professionelle Beratung und Psychotherapie bietet zum Beispiel RECFAM (Research & Counselling Foundation for African Migrants). Wenden Sie sich an eines der Büros in Ghana:

RECFAM (Research & Counselling Foundation for African Migrants)

GÜTERTRANSPORT nach GHANA

Eine der größten Herausforderungen für Ghanaer, die aus dem Ausland nach Hause zurückkehren, ist die Verschiffung ihrer Habseligkeiten und die Abfertigung in den Haupthäfen in Ghana. Damit Sie sich besser auf Ihre Heimkehr vorbereiten können, erhalten Sie hier Informationen.

Ghana Trade Hub
Ghana Community Network Services (GCNet)