DENKEN SIE ÜBER EINE RÜCKKEHR UND NEUE PERSPEKTIVEN NACH?

Informationen und Beratung in Deutschland


Wo fange ich an?

Wenn man eine wichtige Entscheidung treffen muss, ist es manchmal schwierig den Anfang zu finden. Viele Fragen schwirren durch den Kopf. Als Tipp: Schreiben Sie sich am besten alle Fragen auf und beginnen Sie damit, die Fragen ein bisschen zu sortieren. Was müssen Sie zuerst wissen?

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich in Deutschland informieren und beraten lassen.


Telefon-Hotline

Bei ersten Fragen kann Ihnen diese Telefon-Hotline helfen.
Die Hotline wird betreut vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

+49 911 9430
Montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

BERATUNGSSTELLE IN IHRER NÄHE FINDEN

Eine persönliche Beratung können Sie bei einer Beratungsstelle finden. Diese Stellen gibt es in ganz Deutschland, meistens in Städten. Auf der folgenden Seite gibt es eine Suchmaschine. Geben Sie dort den Namen der Stadt oder des Orts in Deutschland ein, wo Sie aktuell wohnen.

Suchmaschinen für Beratungsstellen

Hinweis: Diese Seite ist in unterschiedlichen Sprachen verfügbar. Sie können direkt auf der Seite oben rechts die gewünschte Sprache einstellen.

Unterstützung bei der Heimreise

Sie möchten in ihr Heimatland zurückkehren, haben aber nicht genug Geld, um ein Ticket zu kaufen? Sie können die Reisekosten über die Internationale Organisation für Migration (IOM) bezahlt bekommen. Dies gilt auch, wenn Sie oder ein Familienmitglied krank sind und daher für den Flug besondere Vorkehrungen getroffen werden müssen. Außerdem können Sie etwas Bargeld für die Reise und für die erste Zeit nach der Rückkehr erhalten.

Abhängig von Ihrem Aufenthaltsstatus können Sie eine zusätzliche finanzielle Unterstützung beantragen (StarthilfePlus).

Wichtig zu wissen: Für die Ausreise brauchen Sie eine deutsche Grenzübertrittsbescheinigung. Das Dokument können Sie von der Ausländerbehörde bekommen. Für die Einreise in Ihr Heimatland brauchen Sie einen gültigen Reisepass oder ein Passersatzpapier.

Falls Sie sich für eine Rückkehr in Ihr Heimatland interessieren, lassen Sie sich am besten professionell beraten. Bei den Beratungsstellen können Sie zusätzlich einen Antrag für die Übernahme der Kosten für Ihre Heimreise stellen. Selbstverständlich auch gemeinsam mit Ihrer Familie, wenn diese ebenfalls in Deutschland ist. Fragen Sie bei der Beratungsstelle nach dem Programm REAG/GARP.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Informationen zu den Unterstützungsmöglichkeiten für eine Rückkehr (REAG/GARP)
Informationen zur zusätzlichen Starthilfe für Rückkehrende (StarthilfePlus)
Suchmaschine für Beratungsstellen

Hinweis: Diese Seite ist in unterschiedlichen Sprachen verfügbar. Sie können direkt auf der Seite oben rechts die gewünschte Sprache einstellen.

ANGEBOTE IN GAMBIA


ARBEITSSUCHE

Sie suchen einen Arbeitsplatz in Gambia? Auf den folgenden Webseiten können Sie nach Angeboten suchen:

Gamjobs

Youth Empowerment Project (YEP / Projekt zur Jugendförderung)


TRAININGS

Youth Empowerment Project (YEP, Projekt zur Jugendförderung)

YEP bietet Berufsausbildungen in unterschiedlichen Branchen für Menschen im Alter von 15-35 Jahren an, z.B. im Tourismus oder in der Landwirtschaft. Hier finden Sie auch Kurse zum Thema Management, Desing Thinking, Lebensmittelsicherheit und viele weitere. Die aktuellen Angebote sind hier veröffentlicht:

The University of The Gambia (Die Universität von Gambia)

Studiengänge in Landwirtschaft, Umweltwissenschaften, Naturwissenschaften, Sprachen, Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaft, Öffentliche Verwaltung, Hotel- und Tourismusmanagement, Informatik, Lehramt, Jura, Krankenpflege, Öffentliche Gesundheit und Umwelthygiene, Medizin und Journalismus.

The Gambia College (Das Gambia College)

Studiengänge in Landwirtschaft, Lehramt, Krankenpflege und Geburtshilfe sowie Öffentliche Gesundheit und Umwelthygiene.

Gambia Technical Training institute (GTTI, Technisches Bildungsinstitut von Gambia)

Studiengänge in Betriebswirtschaft, Informatik & IT, Bauwesen, Ingenierwesen, Berufliche Entwicklung, Westafrikanische ländliche Entwicklung, Gemeinschaftsbildung & -Design (BCBD / Community Building & Design), Elektroinstallation, KFZ-Mechanik, Schweißen und Fertigung, Gas- und Wasserinstallation.

Gambia Tourism and Hospitality Institute (GTHI, Institut für Hotel- und Tourismusmanagement Gambia)

Gambia Telecommunications and Multimedia Institute (GTMI, Institut für Telekommunikation und Multimedia Gambia)

Ausbildung in Satelliteninstallation, Handy-Reparatur und Laptop-Reparatur.

The Gambia Standard Bureau (TGSB, Behörde für Normen in Gambia)

Food Safety and Quality Authority of The Gambia (FSQA, Behörde für Lebensmittelsicherheit und Qualität in Gambia)

SASS Academy (SASS-Akademie)

Ausbildung in den Themenbereichen Friseurwesen, Make-up und Schönheit.

Golden Hands Foundation Academy (Golden Hands Foundation-Akademie

Kurse in Massagetherapie, Schönheitskosmetik, Friseurwesen, Ernährung, Gesundheitsbildung und Unternehmertum.

Institute of Travel and Tourism of The Gambia (ITTOG, Institut für Reisen und Tourismus in Gambia)

Studiengänge in den Themenbereichen Reise und Tourismus, Bordpersonal, Betriebswirtschaftslehre, und Lehramt.

National Centre for Arts and Culture The Gambia (NCAC, Nationales Zentrum für Kunst und Kultur Gambia)

Gaye Njorro School of Hairdressing & Beauty Cosmetology (Schule für Friseurwesen & Schönheitskosmetik)

Ausbildung in den Themenbereichen Friseurwesen, Schönheitskosmetik, Massagetherapie, Catering und Schneiderei.

The Gambia Young Men Christian Association (YMCA, Christlicher Verband junger Menschen in Gambia)

Ausbildung in IKT für Entwicklung, Internet-Governance, Kommunikation als Katalysator für Entwicklung, Jugendunternehmertum und IKT, Digitale Medien für Interessenvertretung.

Sterling Consortium

Ausbildung in Solarinstallation, Satelliteninstallation und -wartung, Überwachungskamera-Installation, Handy-Reparatur und -wartung, Computerreparatur und -wartung, Cybersicherheit, Webdesign, Datenbankmanagement und Computerkenntnisse.

Realtech

Ausbildung in Handy-Reparatur, Laptop-Reparatur, Flachbildfernseher-Reparatur und Webdesign.

QuantumNet Institute of Technology (QIT, QuantumNet Institut für Technologie)

Ausbildung in EDV & Informatik, Personalmanagement, Betriebswirtschaft, Webdesign, Management von Informationssystemen, Finanzmanagement.

Microtech Institute of Multimedia & Technology (Microtech Institut für Multimedia & Technik)

Studiengänge in Wirtschaftsinformatik, Website-Entwicklung und Datenbankentwicklung.

Nifty School of Computer Technology (Nifty Schule für Computertechnologie)

Studiengänge zum Thema Informatikkenntnisse, Betriebssysteme, Programmierung und Datenbankentwicklung, Website-Design und -Entwicklung sowie Netzwerk-Grundlagen.

Gambia Songhai Initiative

Ausbildung in Landwirtschaft, einschließlich Kurse zur Bodenvorbereitung, Tier- und Nutzpflanzenproduktion, Handhabung nach der Ernte, Lebensmittelverarbeitung und Wartung von Werkzeugen.

The Gambia National Agricultural Research Institute (NARI, Nationales Institut für landwirtschaftliche Forschung in Gambia)

National Coordinating Organisation for Farmer Association The Gambia (Nationale Koordinierungsorganisation für den Verband der Landwirte in Gambia)

Njawara Agricultural Training Centre (NATC, Landwirtschaftliches Ausbildungszentrum Njawara)

Gambia Horticulture Enterprise (Gartenbauunternehmen in Gambia)

Ausbildung in Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

Future in Salikenni (Zukunft in Salikenni)

Ausbildung in Landwirtschaft und IKT.


UNTERNEHMENSGRÜNDUNG

The Gambia Investment and Export Promotion Agency (GIEPA, Agentur für Investitions- und Exportförderung von Gambia)

GIEPA ist die nationale Agentur, die für die Förderung und Erleichterung von Investitionen im privaten Sektor in Gambia zuständig ist. Darüber hinaus bietet GIEPA Unternehmensberatung und Entwicklungsunterstützung für gambische Unternehmen, einschließlich Kleinst-, Klein- und Mittelstandsunternehmen, für Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Entwicklung an.

Empretec Gambia

Empretec ist ein Hilfe-zur-Selbsthilfe-Programm der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) zur Förderung von Unternehmertum und Kleinst-, Klein- und Mittelstandsunternehmen (KKMU). Das Empretec-Programm in Gambia bietet Schulungen zu Unternehmertum und Business Development Services (BDS / Unternehmensentwicklungsdienste) für Unternehmer und KKMU an. Das Programm ist bei GIEPA verankert.

National Enterprise Development Initiative (NEDI, Nationale Initiative für Unternehmensentwicklung)

NEDI bietet Schulungen zu unternehmerischen Kompetenzen und grundlegenden kaufmännischen Fähigkeiten an, stellt Frauen und Jugendlichen Mikrofinanzierungen für die Führung von Kleinunternehmen zur Verfügung und bietet Unternehmensberatung an.

Startup Incubator Gambia (SIG, Gründerzentrum Gambia)

SIG bietet den Unternehmern Co-Working-Spaces, Schulungen, Gelegenheit zum Netzwerken und Unterstützung bei der Geschäftsentwicklung.

The Gambia Chamber of Commerce and Industry (GCCI, Industrie- und Handelskammer Gambia)

GCCI erleichtert die Geschäftsentwicklung, fördert den Handel und bringt die nationalen und regionalen Interessen von Gambia voran. Es bietet Unterstützung in Bezug auf Geschäftsentwicklungs- und Handelsanfragen für Unternehmen mit Handels- und Investitionsinteresse in Gambia an und bietet Gelegenheit zum Netzwerken für Geschäftsleute.

Die Gambia Youth Chamber of Commerce (GYCC, Die Jugendkammer des Handels in Gambia)

GYCC bietet Ausbildungen sowie Mentoring-/Coaching-Programme an, organisiert Konferenzen und Ausstellungen für Jungunternehmer und bietet zusätzliche Betreuung an.

Youth Empowerment Project (YEP, Projekt zur Jugendförderung)

Sie sind 15-35 Jahre alt und haben eine Idee für die Gründung eines eigenen Kleinunternehmens? Sie können auf der YEP-Website nach Unternehmerschulungen, Finanzierung und Ausrüstung, Messen sowie Informationen und Unterstützung suchen.


VERBÄNDE

The Gambia National Youth Council (NYC, Nationaler Jugendrat von Gambia)

Die Hauptaufgabe von NYC besteht darin, alle Jugendprogramme in Gambia zu koordinieren und die Regierung in Jugendfragen zu beraten. Seit 2017 bietet NYC auch Beratungs- und Wiedereingliederungsdienste für zurückkehrende Migranten an.

National Association of Co-operative Credit Unions of The Gambia (NACCUG, Nationaler Verband der Kreditgenossenschaften Gambia)

Der Auftrag der NACCUG zur nachhaltigen Entwicklung durch Kreditgenossenschaften ergänzt die Bemühungen der Regierung von Gambia zur Bekämpfung von Armut und sozio-ökonomischen Ausgrenzung, insbesondere unter den armen und marginalisierten ländlichen Bevölkerungsgruppen des Landes.